Über uns

MPL-2014-11

Das Molecular Proteomics Laboratory unter Leitung von Prof. Dr. Kai Stühler beschäftigt sich mit aktuellen Fragestellungen der Proteomanalyse. In den Arbeitsgruppen

  • Functional Proteomics and Protein Analysis,  Dr. Gereon Poschmann
  • Quantitative Proteomics, Dr. Anja Stefanski
  • Clinical Proteomics, Dr. Daniel Waldera-Lupa
  • Stem Cell Proteomics, Dr. Jessica Schira

werden unter anderem Fragestellungen aus den Bereichen

  • Neurodifferenzierung und Neuroregeneration,
  • Rezidivierung und Antigenität von Hirntumoren,
  • Redox vermittelte Signalprozesse,
  • Differenzierung von Stammzellen,
  • Hautalterung und
  • Biomarker

bearbeitet. Hierfür werden unter anderem folgende Methoden eingesetzt und weiterentwickelt:

  • Proteinmassenspektrometrie,
  • Charakterisierung von posttranslational modifizierten Proteinen,
  • Flüssigkeitschromatographie und
  • Gelelektrophorese bzw. isoelektrische Fokussierung

Mit dem in der Arbeitsgruppe weiterentwickelten Ansatz der gewebebasierten Proteomanalyse wurden erfolgreich Biomarker identifiziert und zu Patenten angemeldet.