Datenschutzerklärung

Einwilligungserklärung

 

§ 1 Erfassung von Daten

Das Molecular Proteomics Laboratory (MPL) erfasst Daten seiner Kunden im Zuge der Erfüllung einer von ihm in Auftrag gegebenen Dienstleistung. Bei diesen Daten handelt es sich einerseits um Angaben zum Namen, zu den Kontaktdaten, zu einer Kostenstelle zur internen Verrechnung, zu den Proben und um freiwillige Zusatzinformationen. Es werden nur die zur Probenbearbeitung unbedingt notwendigen Daten erhoben. Die Daten werden grundsätzlich nur für die Auftragsabwicklung in die zentrale Datenverarbeitung des MPL eingespeist. Es bestehen keine Anhaltspunkte, dass schutzwürdige Interessen verletzt werden. Kunden können ihre gespeicherten Daten jederzeit abfragen und verändern. Die personenbezogenen Daten werden durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen vor dem Zugriff Dritter geschützt. Zur Überwachung der Datenschutzbestimmungen wurde von der Heinrich-Heine Universität Düsseldorf ein
Datenschutzbeauftragter bestellt.

 

§ 2 Interne Weitergabe von Daten

Die in der zentralen Datenverarbeitung des MPL gespeicherten Daten werden zur Erfüllung der Dienstleistungsaufgaben mit der ausdrücklichen Maßgabe verwendet, dass die Daten nicht für andere Zwecke verwendet werden dürfen. Zur administrativen Abwicklung werden die Daten lediglich der Finanzabteilung des UKD bzw. auf Anfrage dem Vorstand des BMFZ zur Verfügung gestellt.

 

§ 3 Externe Weitergabe von Daten

Die externe Weitergabe der erhobenen Daten an Dritte ist nicht vorgesehen. Für den Fall, dass es berechtigte Gründe zur Weitergabe einzelner Daten an Dritte geben sollte ist eine schriftliche Einverständniserklärung der Kunden Voraussetzung. Kunden können der externen Weitergabe ihrer Daten jederzeit schriftlich widersprechen. 

 

§ 4 Veröffentlichung von Daten

Durch die Registrierung beim MPL willigt der Kunde ein, dass seine Daten für interne statistische Zwecke benutzt werden. Eine Veröffentlichung ist nicht vorgesehen.

 

§ 5 Dauer der Datenspeicherung

Die gespeicherten personenbezogenen Daten werden unverzüglich gelöscht, wenn sie zur Wahrung der berechtigten Interessen des MPL nicht mehr erforderlich sind.

Zusätziche Informationen